Fredrik Backman – ein Buchtipp

Ich habe zur Geburt unseres Kindes Bücher geschenkt bekommen, viele Bücher, gut gemeinte Bücher. Vom Klassiker “Oje, ich wachse” bis hin zu Büchern, in denen Mütter gewollt komisch über das “wahre Leben” mit Kindern schrieben, um anderen Müttern ein besseres Gefühl zu geben. Ich bin ehrlich, ich fand diese Bücher weder lustig noch in irgendeiner Form hilfreich.

Vor Kurzem fiel mir “Alles was mein kleiner Sohn von der Welt wissen muss” von Fredrik Backman in die Hände und im ersten Moment dachte ich “Der jetzt auch noch? Och nö!” Eine Chance habe ich ihm trotzdem gegeben, weil ich seine anderen Bücher wirklich liebe.

Freitag habe ich auf dem Weg nach Hause die letzte Seite gelesen und ich finde es klasse. Das Buch ist großartig, sehr humorvoll geschrieben. Auch Backman thematisiert Themen wie Schlafmangel, Erschöpfung und Verzweiflung. Bei ihm wirkt es jedoch nie gezwungen komisch und gewollt, sondern ehrlich. Trotz allem Humor schwingen in all den kurzen Kapitel sehr liebevolle Züge mit, das Buch ist also zugleich auch eine große Liebeserklärung an seinen Sohn und seine Frau.

Wenn ich demnächst jemandem zur Geburt ein Buch schenken möchte, wird es definitiv dieses.

Habt ihr es gelesen? Oder eines seiner anderen Bücher?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.