easy peasy Käsekuchen für die Hüfte

Ich liebe Käsekuchen, wirklich, ich LIEBE Käsekuchen. Wenn es in einem Café mal keinen gibt, kann ich auch gut mit Cheesecake in seinen unterschiedlichsten Varianten leben. Den besten Käsekuchen, der jedoch zugegebenermaßen bereits beim Angucken auf die Hüfte schlägt, macht der Mann. Zum ersten Advent war es wieder soweit und ich habe mal seine Zutatenliste gemopst, um sie mit euch zu teilen.

Man braucht:

  • 1kg Sahnequark 40%
  • 350g Zucker (hier kann man aber auch gerne sparen, die Hüfte freut sich trotzdem)
  • 6 Eier
  • 70-80g Butter (zerlassen)
  • 2 Päckchen Sahnepudding
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver

…und dann? Jetzt kommt der Teil, der es zum easy peasy Kuchen macht und selbst für mich geeignet wäre:

Alles wird in eine Schüssel gegeben und gut durchgerührt. Dann könnt ihr schon eine Springform mit Backpapier auslegen, den Teig hinein füllen und den Kuchen für ca. eine Stunde bei 180-200 Grad in den Ofen schieben. Zack fertig und wirklich eine Sünde wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.